Meine Leistungen


Neben der klassischen Schulmedizin (incl. der bildgebenden, diagnostischen Möglichkeiten) biete ich Ihrem Pferd alternative Therapiemöglichkeiten bei
Lungen- und Hauterkrankungen und Störungen des Bewegungsapparates. 
Dazu gehören:

  • die Salzraumtherapie
  • die Matrix-Rhythmus-Therapie 
  • die Chiropraktik

Notfallbehandlung


Kolik

Pferde mit Kolik werden durch die 24 h Bereitschaft jederzeit versorgt.
Es besteht die Möglichkeit der konservativen Behandlung stationär in der Praxis.

Schlundverstopfungen

Hufrehe


Verletzungen:

Einige Verletzungen bedürfen einer schnellen chirurgischen Versorgung.
Die Behandlung erfolgt bei Ihnen vor Ort.
Schwerwiegende Fälle werden von mir erstversorgt und dann an eine Klinik weitervermittelt.

Allgemeine und Innere Medizin


Hierzu gehören Erkrankungen

  • der Atemwege. Diagnosestellung mittels Auskultation, Perkussion, arterielle Blutgasanalyse.


  • des Verdauungstraktes. Diagnosestellung mittels rektaler Untersuchung inkl. Ultraschall, Kotprobenuntersuchung.


  • der endokrinen Organe. Diagnosestellung mittels Blutprobe, Glukosetoleranztest (EMS, ECS).


  • der Haut und Hufe. Diagnosestellung mittels Biopsie, Hautgeschabsel, Tupferprobe.


  • der Augen. Diagnosestellung mittels Ophthalmoskopie, Tupferprobe.

Stutengynäkologie

Die gynäkologische Betreuung der Stute umfasst:

  • Zyklusbestimmung und -management
  • Tupferproben
  • Uterusbiopsien
  • künstliche Besamung
  • Betreuung und Nachsorge der Geburt und des Fohlens

Salzraumtherapie

Die Inhalationstherapie mit einem trockenen Natursalzaerosol fördert die Genesung und Gesunderhaltung der Lunge und der Haut Ihres Pferdes.

Matrix-Rhythmus-Therapie

Bei der Matrix-Rhythmus-Therapie handelt es sich um eine regenerative und ganzheitliche Therapieform zur nachhaltigen Behandlung von Erkrankungen des Nerven- und Bewegungssystems.

Chiropraktische Behandlung

Die Chiropraktik ist eine integrative, von der Schulmedizin anerkannte Heilmethode. Ziel dieser Therapie ist es, Einschränkungen in der Mobiliät einzelner Bewegungseinheiten festzustellen und zu korrigieren.

Dentale Untersuchung und Korrektur

Gesunde Zähne sind für Pferde besonders wichtig!
Unsere Haltungsbedingungen reduzieren die Möglichkeiten 
einer natürlichen Abnutzung.
Eine Untersuchung des Gebisses sollte daher regelmäßig erfolgen.

Auffällig werden Tiere mit Zahnproblemen durch 
Unrittigkeit, Kaustörungen oder Abmagerung.

Therapiemöglichkeiten:

  • Routinezahnbehandlung
  • Extraktion von Wolfs-/Schneide- und Backenzähnen


Bei Bedarf erfolgt eine Röntgenuntersuchung des Schädels zur Darstellung einzelner Zähne, der Nasennebenhöhlen und der Knochenstruktur.


Chirurgische Eingriffe

Dazu zählen ambulante Eingriffe.

  • Kastration
  • Wundversorgung
  • Nabelbruch-OP
  • Bulbusextirpation

Orthopädie


Die Lahmheitsuntersuchung erfolgt durch die Ganganalyse auf hartem und weichem Boden ergänzt durch Beugeproben.
Zur weiteren Diagnostik gehören 

  • Anästhesien,
  • Röntgenaufnahmen und
  • Ultraschalluntersuchungen.


Die schulmedizinische Therapie wird durch 
Chiropraktik und Matrix-Rhythmus-Therapie ergänzt.

Ankaufsuntersuchung

Die Kaufuntersuchung wird klinisch und/oder radiologisch durchgeführt.
Die Befundung der Röntgenbilder erfolgt gemäß des Röntgenleitfadens.

Stationäre Aufnahme

Zur Behandlung Ihres Pferdes besteht auch die Möglichkeit der stationären Aufnahme.